34. Wurzer Sommerkonzerte 2021

31. Juli bis 04. September 2021
im Historischen Pfarrhof - in Wurz - in der Oberpfalz

Aktuell:

Weihnachtsbrief 2020
mit Vorankündigung für das vorgesehene Programm für 2021
„Ein Sommernachtstraum“

1,50 m Abstand im Jahr 2020
vor jedem Konzert wurde genau gemessen

33. WURZER SOMMERKONZERTE „Zwischen Himmel und Erde“
Brief zum Abschluss der Konzertsaison 2020 von Dr. Rita Kielhorn

Fast alle Konzerte können stattfinden!
Brief zur Lage im Juli 2020 von Dr. Rita Kielhorn

Corona-Pandemie
Brief zur Lage im Mai 2020 von Dr. Rita Kielhorn

Rückblick auf die Konzertsaison 2019
Ein Bericht von Dr. Rita Kielhorn

950 Jahre Wurz
Bilder von der Jubiläumsfeier

Festschrift 950 Jahre Wurz
Einblicke in die Welt vor 950 Jahren,
als Wurz gegründet wurde
von Dr. Rita Kielhorn

30 Jahre Wurzer Sommerkonzerte

Feiern Sie mit uns
am 22.07.2017
in der Wurzer O'Schnitthalle!

25 Jahre Wurzer Sommerkonzerte
Jubiläumsansprache von Dr. Rita Kielhorn

Kulturpreis des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab 2008 für die Wurzer Sommerkonzerte!
Laudatio
Urkunde

Ende 2007 erschien eine CD mit Konzertmitschnitten aus dem Jubiläumssommer 2007: PosaunenQuintett Berlin, Sankt Petersburger Cello-Ensemble, Melton Tuba Quartett, Vilnius Quartett und David Geringas.
Die CD ist während der Konzertpausen zu erwerben.

20 Jahre Wurzer Sommerkonzerte
(Humoristische Laudatio der "Altneihauser Feierwehrkapell'n" - Verfasser Norbert Neugirg 2007)

Herzlich Willkommen in Wurz!

Frau Dr. med. KielhornLiebe Freunde der Wurzer Sommerkonzerte,

Die Wurzer Sommerkonzerte wurden von mir 1988 ins Leben gerufen mit dem Ziel, den kulturellen Austausch in Europa, insbesondere mit unseren unmittelbaren östlichen Nachbarn, grenzüberschreitend zu fördern und einen Beitrag zu leisten, zur Förderung der Kammermusik und zur Förderung von jungen, begabten Musikern.

Die Wurzer Sommerkonzerte dienen dem Zweck der Förderung der Kommunikation zwischen Ost und West, des künstlerischen Austausches, des Kontaktes zwischen Publikum und Musikern.

Das Pfarrhaus
Noch vor Öffnung der deutsch/deutschen Grenze im Jahre 1989 wurden Künstler aus der DDR verpflichtet. Damals konnten die Reisegenehmigungen nur unter äußerst schwierigen Bedingungen über die staatliche Künstleragentur der DDR erfolgen. Ebenso gelang es Musiker aus Polen, Litauen, Moskau, Ungarn, der Tschechoslowakei trotz großer Widerstände der staatlichen Organe des damaligen Ostblocks nach Wurz in die Oberpfalz zu holen.

Die Konzerte im alten Wurzer Pfarrhof sind inzwischen längst zu einer unverzichtbaren Einrichtung geworden und stellen einen der Höhepunkte im sommerlichen Kulturgeschehen des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab dar.

Eingang Pfarrhof
Die Wurzer Sommerkonzerte sind inzwischen zum festen Bestandteil der Oberpfälzer Kultur geworden. Die Konzerte werden von ca. 150 - 300 Gästen besucht.

Auf Wiedersehen in Wurz!

Ihre Rita Kielhorn

 

nach oben