34. Wurzer Sommerkonzerte 2021

7. August bis 04. September 2021
im Historischen Pfarrhof - in Wurz - in der Oberpfalz

Programm 2020

Zwischen Himmel und Erde

Mittwoch,  10.06.2020
20 :30 Uhr
Open Air Unplugged-Konzert mit der Cover-Band Highline
Pre-Opening

ausgefallen wegen Corona-Pandemie
Highline zählt seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten Partybands der nördlichen Oberpfalz. Aus einer engen Freundschaft zu Wurz, auch bedingt durch fast 20 Auftritte am Wurzer Oschnitt, ergab sich vor 4 Jahren der erste „Unplugged“ Auftritt von Highline.
Highline unplugged bietet Songs, die normal nicht im Partyprogramm performt werden, sondern schöne deutsch und englischsprachige Balladen, die unter die Haut gehen. Aber auch stimmungsvolle Klassiker und erfolgreiche Popsongs werden hier in schönen Arrangements dargeboten.
2019 trat Highline das erste Mal exklusiv im wunderschönen Pfarrhof in Wurz „unplugged“ auf. Perfektes Wetter, eine fantastische Atmosphäre und ein tolles, dankbares Publikum machten dieses Konzert zu einem besonderen Erlebnis. Noch am selben Abend stand fest, „das muss wiederholt werden“! Julia, Andi, Michl, Paul, Daniel & Norman freuen sich jetzt schon auf ein weiteres unvergessliches Unplugged-Konzert im Pfarrhof Wurz!
zurück
Samstag,  25.07.2020
18 :00 Uhr
Czech Brass
Eröffnungskonzert

Paradiesische Bläserklänge: Von Bach bis Bizet
zum Programm
Zum Eröffnungskonzert mit Czech Brass aus Prag haben die sieben Musiker ein schwungvolles Programm im Gepäck: Viele bekannte Melodien zum Schwelgen! Auf Trompeten, Posaunen und Tuba spielen die führenden Solisten der bedeutendsten Prager Orchester bereits seit 1991 zusammen und haben Weltniveau erreicht. Mit Charpentiers „Te Deum“, Händels Ouvertüre aus dem „Messias“ und ihrer Auswahl aus Bizets Carmen-Suite und Verdis Opern sind Zuhörer und Presse gleichermaßen verzaubert, und wenn das Blechbläserensemble mit größter Hingabe die Arie der „Königin der Nacht“ aus Mozarts „Die Zauberflöte“ spielt, Bachs quirlige „Badinerie“ oder im rasanten Tempo den russischen „Trepak“ aus der „Nussknacker Suite“ von Tschaikowski, dann gibt's begeisterte Standing Ovations für diese paradiesische Musik.
weitere Informationen
zurück
Sonntag,  26.07.2020
16 :00 Uhr
Das Ballhausorchester mit Peter Wittmann
Mein Hund beißt jede hübsche Frau in's Bein

Heiter-frivole Zwanziger-Jahre-Melodien
zum Programm
Mit ihrem Programm „Mein Hund beißt jede hübsche Frau ins Bein“ voller frivoler und makabrer Chansons wecken das Ballhausorchester aus Weiden und der Bariton Peter Wittmann Erinnerungen. Unvergessen sind die Lieder von Zarah Leander, Marlene Dietrich, Hans Albers oder Heinz Rühmann. Peter Wittmann mit seinem „butterweichen Falsett“ wird auf Klavier, auf Akkordeon und auf Holz- und Blechblasinstrumenten begleitet, stilecht in Frackanzügen, mit rollendem „R" und stets gewürzt mit einem Schuss Ironie und Glamour. „Fassen Sie sich also ein Herz und folgen Sie uns, meine Damen, meine Herren, die Ladies und die Gentlemen, die Flittchen und die Halunken, die Diven und die Kavaliere, die Sternchen und die Schlawiner.“ Und erleben Sie einen heiteren, beschwingten Nachmittag im Wurzer Pfarrhof.
weitere Informationen
zurück
Samstag,  01.08.2020
18 :00 Uhr
Ensemble Exprompt, Petrosawodsk
Russkaja – Domra, Balalaika, Bajan, Kontrabass-Balalaika
fällt wegen Corona-Pandemie aus
Mit ihrem breit gefächerten Programm „Russkaja“ bringt das Ensemble auf traditionellen Instrumenten russische Lieder und Romanzen, feurige Tänze in zauberhaften eigenen Bearbeitungen. Mit „RUSSKAJA...“ kommt alles Schöne aus Russland - russkaja Duscha (Seele), russkaja Musika, russkaja Dewuschka (Mädchen), sogar russkaja Wodka! Mit den Arrangements von Werken der großen „Klassiker“ Tschaikowski, Schostakowitsch und Chatschaturjan wagt das Ensemble Exprompt den Aufbruch zu neuen Ufern, ein mutiges Experiment. Die Musiker des 1995 gegründeten Quartetts verstehen sich auf Wimpernschlag. Das Ergebnis ist eine faszinierende Mischung von Musik unterschiedlichster Stile, geschmackvoll zu einem Programm voller Lebensfreude, Trauer, Liebe und Melancholie komponiert. Ein unvergesslicher Abend!
weitere Informationen
zurück
Sonntag,  02.08.2020
16 :00 Uhr
Spatzen Quartett Regensburg
Schön war die Zeit

Vokalquartett der Regensburger Domspatzen
zum Programm
Dieses Nachmittagskonzert macht Laune, am liebsten würde man mitsingen, wenn die Sänger Oliver Rusin und Michael Weigert (Tenor), Lorenz Renner (Bariton) und Albert Wimber (Bass) Songs wie „Schön war die Zeit“, „Girls, Girls, Girls“ oder „O‘ sole mio“ anstimmen. Das Spatzen-Quartett, hervorgegangen aus den Regensburger Domspatzen, ist seit 1991 weltweit unterwegs. Durch das langjährige, gemeinsame Musizieren entwickelten sie eine Klangkultur, die den einzigartigen Spatzen-Sound ausmacht. Ihre herausragenden Stimmen kombiniert mit einem mitreißenden Gefühl für innovative Rhythmen machen ihre Auftritte zu Erlebnissen der Extraklasse. Auf den Bühnen dieser Welt und auch bei den großen Musiksendungen der ARD, des ZDF und des BR singen sie für ein Millionenpublikum. Nun kommen sie nach Wurz.
weitere Informationen
zurück
Freitag,  07.08.2020
19 :00 Uhr
Duo Adamus-Šolcová
Jan Adamus, Oboe, Zbynka Šolcová, Harfe
zum Programm
Drei Tage – drei Konzerte! Das lange Wochenende bei den 33. Wurzer Sommerkonzerten beginnt mit besinnlich romantischen Klängen auf Oboe und Harfe bereits an einem FREITAG. Mit Jan Adamus begrüßen wir einen der international renommiertesten Oboisten gemeinsam mit der vielfach preisgekrönten Harfenistin Zbynka Šolcová. Sein Englischhorn, auch Alt-Oboe genannt, wird Jan Adamus ebenfalls zum Klingen bringen. Das Duo Adamus-Šolcová spielt ein breitgefächertes Programm voller Überraschungen aus zwei Jahrhunderten mit einer Sonate, komponiert von Leonardo Vinci (1690-1734), romantischer Musik der tschechischen Komponisten Dvořák, Smetana und Dusík sowie Werke von Schumann, Mozart, Bach, Händel. Genießen Sie mit dem Duo Adamus-Šolcová einen romantischen Abend auf höchstem musikalischem Niveau!
weitere Informationen
zurück
Samstag,  08.08.2020
18 :00 Uhr
Vadim Chaimovich, Klavier
Von der Klassik zur Romantik

Chopin, Mozart, Beethoven
zum Programm
Bereits im Alter von 13 Jahren gewann Vadim Chaimovich den Wettbewerb "Virtuosi per Musica di Pianoforte" in Tschechien, zahlreiche weitere internationale Preise folgten. Sein Studium schloss er bei Lev Natochenny in Frankfurt und Peter Rösel in Dresden mit Auszeichnung ab. Seither konzertiert Chaimovich weltweit. In Wurz spielt der Ausnahmepianist "Von der Klassik bis zur Romantik" Werke von Mozart und Chopin. Seine Interpretation des berühmten Nocturne op. 9 Nr. 2 ist mit über 130 Millionen Aufrufen eine der meistgehörten Chopin-Aufnahmen bei youtube. Mit Werken von Beethoven erweist er dem großen Klassiker und Wegbereiter der Romantik zum 250. Geburtstag seine Reverenz. Ein Abend des langen Konzertwochenendes, der in der zauberhaften Atmosphäre des Pfarrhofes unvergesslich sein wird.




Video vom Wurzer Sommerkonzert 2016 mit Vadim Chaimovich

weitere Informationen
zurück
Sonntag,  09.08.2020
16 :00 Uhr
Münchner Gitarrentrio
Von Vivaldi bis Piazzolla
zum Programm
Zum Abschluss des langen Wochenendes der 33. Wurzer Sommerkonzerte spielt das Münchner Gitarrentrio ein kontrastreiches Programm mit Bearbeitungen bekannter Werke wie Vivaldis D-Dur Konzert, Musik von Granados, Chick Corea oder Piazzolla, ergänzt von Originalkompositionen von Roux und Etschmann - eine gelungene Mischung aus Tradition und Moderne. Das eingespielte Trio mit Alexander Leidolph, Thomas Etschmann und Mikhail Antropov wird von der Presse als „ein Ensemble der Extraklasse“ gefeiert, das in dieser ausgefallenen Besetzung mit ihren zarten Instrumenten dennoch „eine einzelne Gitarre zur Klangfülle eines ganzen Orchesters zu erweitern“ vermag und in „perfekter Harmonie mit beeindruckendem Einfühlungsvermögen und Intensität im Spiel“ verzaubert. Möge dieses Konzert nie zu Ende gehen!
weitere Informationen
zurück
Samstag,  15.08.2020
18 :00 Uhr
Moyzes Quartett, Bratislava
Hummel, Beethoven, Schubert
zum Programm
Das Moyzes Quartett kommt aus dem „kleinen Wien“, wie man Bratislava manchmal nennt – u. a. auch, weil ein Slowake die Sachertorte erfunden hat. Diese haben die vielfach mit Preisen ausgezeichneten Musiker nicht im Gepäck, stattdessen musikalische Leckereien - das Streichquartett Nr. 30,1 des in Bratislava 1778 geborenen Nepomuk Hummel und ein Quartett seines guten Freundes Ludwig van Beethoven op. 95. Bis heute wird Hummel unterschätzt, obwohl der hochbegabte Komponist von Mozart gefördert wurde und auf die Musik der Romantik großen Einfluss hatte – auch auf Schubert, dessen Quartett Nr. 13 ("Rosamunde") ebenfalls auf dem Programm steht. Das Moyzes Quartett hat sich bereits vor 45 Jahren gegründet und wird auf den Bühnen dieser Welt für seine einzigartige harmonische Klangkultur gefeiert.
weitere Informationen
zurück
Sonntag,  16.08.2020
16 :00 Uhr
Harmonic Brass, München
Die Donaureise

Vom Wiener Schmäh bis zu wilden rumänischen Klängen
zum Programm
Im Rhythmus der Königin der Flüsse beginnt die musikalische Reise mit dem Ensemble Harmonic Brass entlang der Donaumetropolen im schwäbischen Ulm zur Zeit des Barock, passiert Wien mit Schmäh‘ im Dreivierteltakt und mündet am Ende in wilde rumänische Klänge. Mal ist der Fluss der Melodien ein zartes Murmeln, mal wird er - mit typisch-perfektem Harmonic Brass-Sound - zu einem mitreißenden musikalischen Strom voller Musizierlust. Dazu erzählen die Musiker die schönsten Geschichten über den Fluss, seine Landschaften und Städte. Konzerttourneen und Workshops führen das Ensemble seit 1997 durch die ganze Welt, 34 CD-Produktionen spiegeln das breitgefächerte Repertoire wieder. In Wurz begeistert das Ensemble mit Werken von Bach bis Vittorio Montis Csárdás und Elisabeth Fesslers Concerto Danubio.
weitere Informationen
zurück
Samstag,  22.08.2020
18 :00 Uhr
Mikhail Pochekin und Svetlana Korobova
Mikhail und Ivan Pochekin (Violine, Viola)

Haydn, Mozart, Gliere, Prokofjew
zum Programm
Die vielfach mit internationalen Preisen ausgezeichneten Brüder Ivan und Mikhail Pochekin sind nun auch bei den 33. Wurzer Sommerkonzerten zu erleben. Ihre exklusiven Instrumente bringen sie aus der Geigenbauwerkstatt ihres Vaters mit und spielen darauf Duos von Reinhold Gliere und Prokofjew wie von einem anderen Stern. Wenn Ivan Pochekin seine Viola auspackt und die beiden Musiker die Duos für Violine und Bratsche von Mozart und Michael Haydn erklingen lassen, erleben wir kreative, einfühlsame Klangkultur von ausgeloteter Musikalität. Die Pochekin-Brüder haben mit berühmten Orchestern und Dirigenten gespielt, doch ihre Duo-Auftritte nehmen für sie einen besonderen Platz ein. 2018 veröffentlichten sie ihr gemeinsames Debütalbum „The Unity of Opposites“. Lassen Sie sich überraschen!
zurück
Sonntag,  23.08.2020
16 :00 Uhr
Melton Tuba Quartett
Leichte Musik aus schweren Trichtern
zum Programm
Auf schwerem Gerät und doch mit großer Leichtigkeit spielen die Profi-Musiker des Melton Tuba Quartetts Leckerbissen aus dem über 30 Jahre gewachsenen Repertoire ihres gemeinsamen Musizierens. Auf dem Programm des Quartetts mit Jörg Wachsmuth, Hartmut Müller, Heiko Triebener und Ulrich Haas steht ein bunter Musik-Mix. Die Werke aus der Klassik und Romantik von Rossini oder Brahms erklingen musikalisch fein ausgelotet, die Klangmalereien von Liszt und Mussorgsky virtuos oder leicht und beschwingt, der swingende Jazz von Louis Armstrong und Jürgen Hahn mit mitreißendem Groove. Die humorvolle und abwechslungsreiche Moderation bringt die Zuhörer immer wieder zum Schmunzeln. So ist „Leichte Musik aus schweren Trichtern“ als Nachmittagskonzert auch für Kinder faszinierend und unterhaltsam.
weitere Informationen
zurück
Samstag,  29.08.2020
18 :00 Uhr
Prager Blechbläser Ensemble, Yvona Škvárová, Mezzosopran
Fantastische Welt der Oper, Operette und Musical
zum Programm
Zu ihrem 40. Jubiläum ist das Prager Blechbläser Ensemble bei den 33. Wurzer Sommerkonzerten zu Gast. Die fünf Musiker zelebrieren ihr Jubiläum mit Arien aus Händels Oper „Rinaldo“, G. Bizets „Carmen“, J. Strauss‘ „Die Fledermaus“, Charpentiers „Te Deum“ und Ausschnitten aus berühmten Musicals vom Broadway in Arrangements von Jan Votava, künstlerischer Leiter des Ensembles. Die Prager Blechbläser bringen die Mezzosopranistin Yvona Škvárová mit nach Wurz. Sie hat tragende Rollen in zahlreichen Opern gesungen und sich ebenso als Konzertsängerin einen europaweit bekannten Namen gemacht. František Bílek und Arnold Kinkal, Trompete, Jiří Lisý, Horn, Jan Votava, Tenorposaune, und Karel Kučera, Bassposaune, lassen Ohrwürmer erklingen: spritzig und mitreißend. Sie sind aufs Herzlichste eingeladen!
weitere Informationen
zurück
Sonntag,  30.08.2020
16 :00 Uhr
Orbis Duo (Violine, Marimba)
Zwischen Himmel und Erde
zum Programm
Mit ihrem Programm „Zwischen Himmel und Erde“ bringt das Orbis Duo mit vier Schlägeln und einem Bogen seine Zuhörer dem Paradies ein bisschen näher. Wenn der Klang der Geige von Page Woodworth mit dem irdischen warmen Ton der Marimba von Matthias Krohn zu einem feinsinnigen Klangerlebnis verschmilzt, möchte man abheben. In dem vielgestaltigen Programm stehen neben traditioneller Musik eigene Kompositionen und Werke von Albeniz, Hindemith, Massenet und Evelyn Glennie auf dem Programm. Mit dem warmen Klang ihrer Instrumente, gebaut aus Ahorn, Fichte und Palisander, erfüllen die Musiker den ganzen Konzertraum mit ihrer Spielfreude, wenn Virtuosität, meisterhafte Präzision und spielerische Schnelligkeit außergewöhnliche Klangbilder entstehen lassen. Ein Hör- und Sehgenuss für alle Sinne!
weitere Informationen
zurück
Samstag,  05.09.2020
18 :00 Uhr
Rastrelli Cello Quartett und Giora Feidman
Klezmer meets Beatles
zum Programm
Die Faszination für die Beatles erreichte Giora Feidman erstmals im Jahres 1964, als er sich gerade in den USA aufhielt. Und sein Gefühl sagte ihm gleich, da war etwas Besonderes an diesen Jungs, die würden ganz groß herauskommen. Wie groß, das konnte natürlich auch er nicht ahnen, aber „es steckte eine unheimliche Kraft in ihrer Musik, und im Grunde war ich ihr Fan von Anfang an.“

Seit 2017 geht Giora Feidman gemeinsam mit dem renommierten Rastrelli Cello Quartett unter der Leitung von Kira Kraftzoff mit dem Programm „Klezmer meets Beatles“ auf Tour. Bereits die ersten Konzerte sorgten für eine Sensation. Hier trafen die Liebhaber der Klezmer Musik auf Beatles Fans und erlebten ein Feuerwerk der Gefühle. 2020 möchte der „König des Klezmers“ und das herausragende Rastrelli Cello Quartett nun das Programmunter dem Namen „Klezmer meets Beatles“ in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Zu hören sein werden, neben Meisterwerken der Klezmer Musik,auch die bekannten Werke der Fab Four. Mit der virtuosen Umsetzung der fabelhaften und nahezu genialen Arrangements ist dies Giora Feidman und dem Rastrelli Cello Quartett vortrefflich gelungen.

Die Fangemeinde darf sich zu Recht auf einen außergewöhnlichen Musikabend freuen, denn so zeitlos und generationsübergreifend wird man Giora Feidman noch nie erlebt haben.
weitere Informationen
zurück

Der Steinway-Flügel wird von Robert Kaulmann jun., Klavierbauer, Kasberger Str. 7, D-94110 Wegscheid, gemietet.

Veranstaltungsort:
Dr. Rita Kielhorn, Innenhof Historischer Pfarrhof Wurz, Kirchplatz 1, 92715 Wurz/Püchersreuth
bei Regen im Marstall. Am 25. und 26. Juli bei Regen in der O'Schnitthalle Wurz.

Informationen:
www.wurzer-sommerkonzerte.de, kielhorn@wurzer-sommerkonzerte.de, Tel.: 0 30/ 8 73 84 81 oder 0 96 02/ 7178,
Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, LK Neustadt a. d. Waldnaab, Stadtplatz 34, 92660 Neustadt/WN., Tel. 09602/791050, tourismus@neustadt.de

Veranstaltungsprogramme und Kartenvermittlung:

Karten bequem online im Internet bestellen:

zur Kartenbestellung

Der Neue Tag, Weigelstr. 16, 92637 Weiden, Tel. 0961 / 85 550

Kasse (1 h vor Konzertbeginn), Tel.: 0 96 02/ 71 78,
zu 20,- €, erm. 10,- €, am 10.Juni 7,-€, Kinder bis 14 J. frei
Änderungen wegen Corona-Pandemie

Besuchen Sie auch unsere Fotoausstellung "30 Jahre Wurzer Sommerkonzerte".

nach oben