31. Wurzer Sommerkonzerte 2018
28. Juli bis 08. September 2018
im Historischen Pfarrhof - in Wurz - in der Oberpfalz
Programm 2018

Samstag,  11.08.
18 Uhr
Sedláček Quartett und Lukas Pavlíček, Oboe
Mozart, Míča, Dvořák
zum Programm
Sedláček Quartett und Lukas Pavlíček, Oboe
Michal Sedláček, 1. Violine
Jan Maceček, 2. Violine
Vít Kubík, Viola
Karel Chudý, Violoncello
Lukáš Pavlíček, Oboe
Foto: Florian Seitz
Oboenquartette waren der Hit zu Zeiten der Wiener Klassik: über 200 entstanden damals.Das absolute Highlight war komponiert von W. A. Mozart, sein einziges für dieses Genre. Das Sedláček Quartett und Lukas Pavlíček, Oboe, haben es im Gepäck ebenso wie ein Oboenquartett des Mozartfreundes František Adam Míča aus dem damaligen Böhmen und Mähren. Die gesamte Programmgestaltung des Abends ist erlesen. Die preisgekrönten Musiker werden in Abwechslung mit Mozarts großartigem Streichquartett „La caccia“ mit dem „Jagdthema“, das die Geigen mit „Hornrufen“ eröffnen, und dem „Amerikanischen Streichquartett“ von Dvorák, unzweifelhaft von den Vogelrufen am Turkey River inspiriert, ein Konzert der Extraklasse nach Wurz bringen, das sicher auch hier vom einen oder anderen Vogelruf bereichert wird.